Workshop zu den regulatorischen Rahmenbedingungen der „Tiefen Hydrogeothermie“ im DACH Raum

Die Nutzung der „Tiefen Hydrogeothermie“ zur umweltfreundlichen Wärmebereitstellung findet in Österreich bislang nur abseits der großen Ballungszentren statt. Einen wesentlichen Grund hierfür stellt der historisch gewachsene, auf die Kohlenwasserstoffgewinnung fokussierte, gesetzliche Rahmen dar. Eine Gleichstellung geothermischer Ressourcen mit Kohlenwasserstoffen würde die Bedürfnisse einer modernen Klima- und Energiepolitik in Österreich sehr unterstützen.

Der im Rahmen des FFG Forschungsprojekts „GeoTief Explore (3D)“ organisierte und vom Verein Geothermie Österreich unterstützte Workshop dient dem Erfahrungsaustausch im DACH Raum. Ziel ist der Vergleich der regulatorischen Rahmenbedingungen zwischen Deutschland, der Schweiz und Österreich. Der Workshop richtet sich an BehördenvertreterInnen, ProjektentwicklerInnen und AnlagenbetreiberInnen sowie an interessierte FachexpertInnen.

 

Termin: 19. Mai 2020, 9:30 bis 16:00

Wien Energie GmbH, Thomas-Klestil-Platz 14, 1030 Wien

 

Für weitere Informationen zur Veranstaltung verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.